1 2 3 4 5
...
>
Seite 2 von 21
 

U2 @ Conseil-Config.com

La recherche du boitier mini-ITX parfait est un long périple, certains veulent un design, d'autres des performances, d'autres un mix des deux, tout dépendra au final des besoins. Cooltek / Jonsbo propose ici un boitier tout en aluminium compact qui est d'une finition et d'une qualité de fabrication particulièrement bonnes et qui propose un design sobre mais efficace.

-> zum Review

 

RM1 @ Nikktech

After checking out our review there’s no denying that the Cooltek Jonsbo RM1 Mini Tower is as simple as it can get both in terms of design and interior layout. Still not many cases of its size are made with magnesium aluminum alloy and even less have enough interior space for full sized mainboards, power supply units and 5.25” optical drives. On top of that add the support for long graphics cards (up to 290mm) and the RM1 is a very tempting case.


-> zum Review

 

UMX1 Plus @ Ocaholic.ch

Zu Beginn hatten wir Bedenken hinsichtlich des internen Layouts dieses Gehäuses. Jonsbo hat aber ganze Arbeit geleistet und das Maximum aus dem verfügbaren Platz heraus geholt. Führen wir uns die Verarbeitungsqualität zu Gemüte, dann ist diese als sehr gut aber nicht als perfekt zu bezeichnen. Während die Aussenhaut aus Aluminium gefertigt wird, kommt im Innen eine Legierung aus Magnesium und SGCC-Stahl zum Einsatz, wobei eben diese nicht perfekt verarbeitet wurde. Vor allem zu überzeugen weiss dieses Gehäuse mit seinem ansprechenden Design. Führt man sich kurz die Situation rund ums Kabelmanagement vor Augen, dann sieht man, dass sich Kabel verstauen lassen, aber aufgrund der äusserst kompakten Abmessungen nur beschränkt Platz vorhanden ist. Als angenehm empfanden wir zudem, dass sich im Deckel problemlos eine 120-Millimeter-Wasserkühlung anbringen lässt. Will man einen Luftkühler installieren, so muss man zu einem Modell greifen, das <160 Millimeter ist, ansonsten kollidiert dieser mit der Seitenwand. Zu Testzwecken verbauten wir eine Mid-Range-Grafikkarte, die problemlos Platz fand. Sollte man einen High-End-Gaming-Rechner auf die Beine stellen wollen, dann liesse sich dies beispielsweise mit einer R9 Fury Nano realisieren.

-> zum Review

 

C3 @ pcnews.sk

Zřejmě úplně největší výhodou testované skříně je podpora základních desek formátu micro ATX. Celkové vnější rozměry jsou srovnatelné s některými konkurenčními skříněmi, které ovšem ve většině případů pojmou pouze malé mini ITX desky. Ty zpravidla nemají tak bohatou výbavu a jsou také většinou dražší, než srovnatelně vybavené micro ATX desky.

-> zum Review

 

UMX3 @ Ocaholic.ch

Sollte man einen kompakten Gaming-Rechner auf die Beine stellen wollen, oder hat man auf seinem Schreibtisch nur beschränkt Platz und man möchte ein optisch ansprechendes Gehäuse verwenden, dann handelt es sich hier um ein angenehmes Case. Trotz der kompakten Abmessungen lässt sich hier ein kurzes ATX-Netzteil verbauen sowie eine High-End-Grafikkarte.

--> zum Review

 
1 2 3 4 5
...
>
Seite 2 von 21