...
5 6 7 8 9 10 11
...
>
Seite 8 von 21
 

W2 @ hw-journal.de

Mit dem Cooltek W2 - powered by Jonsbo hatten wir ein kompaktes, edles, äußerst gut verarbeitetes und leises Gehäuse im Test. Die Verpackung schützt das Gehäuse gut vor dem Transport, der Lieferumfang beinhaltet alles was man benötigt. Die wirklich schicke Optik und die sehr gute Verarbeitung stechen besonders positiv hervor. Staubfilter in der Front, im Boden und am Netzteil sorgen an den wichtigsten Stellen für ein schmutzfreies Inneres. Durch den großen Platz hinter dem Mainboard stellt auch die Verkabelung auf der Rückseite kein Problem dar. Die Lautstärke des Gehäuses ist im Auslieferungszustand, unabhängig von der Lüfterdrehzahl, sehr gut - nur wenige andere Konkurrenten sind leiser.

-> zum Review

 

W2 @ hardwaremax.net

Das Cooltek W2 präsentiert sich für Puristen definitiv als optischer Leckerbissen und wartet mit einer hochwertigen Materialwahl auf, die in der Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Nutzer werden dank des thermischen Dualkammeraufbaus in Kombination mit dem präzisen Kabelmanagement mit einem sehr aufgeräumten Innenraum belohnt, in dem sich Hardware hervorragend zur Schau stellen lässt. Dank der hohen Wandstärke präsentiert sich das Gehäuse sowohl mit als auch ohne Seitenteile sehr stabil. Das wertige und stabile Klemmsystem an der Front- und den Seitenelementen ermöglicht einfachsten Zugang zur Hardware. Die Regelung der Basisbelüftung, übernimmt eine dreistufige Lüfter-Steuerung, die in dem Preisbereich ebenfalls keine Pflichtkür darstellt. Auch positiv anzumerken ist, dass an allen Lufteinlässen das Cooltek W2 mit Staubfiltern ausgestattet wurden.

-> zum Review

 

W2 @ techpowerup.com

Cooltek has done an excellent job in creating a clean-looking, understated chassis with a great balance between external and internal storage options, support for large components, and great cable management possibilities—even though the rear 5.25" drive bay slot may take some getting used to. With a price roughly 20 euro below the Corsair Carbide Air 540, the Cooltek W2 is more than just a really enticing alternative if looking for a full-sized cube chassis.

-> zum Review

 

W2 @ technic3d.com

Das edle, minimalistische Erscheinungsbild kombiniert mit der sehr guten Verarbeitung sorgt zweifelsohne für Pluspunkte. Ein Blick auf die Features und die Kühlleistung des W2 zeigt, dass im Falle des W2 die inneren Werte nicht zu kurz gekommen sind. Trotz der kompakten Abmessungen können selbst große XL-ATX-Platinen und lange Grafikkarten verbaut werden. Positiv hervorgehoben werden muss definitiv das Kühlsystem. Die drei vorinstallierten Lüfter sorgen für eine gute Kühlleistung und können dank der integrierten Lüftersteuerung je nach Gusto betrieben werden. Sogar bei maximaler Drehzahl sind die Lüfter keineswegs störend. Die Möglichkeit bis zu zwei vollwertige Radiatoren verbauen zu können, spricht für das Cooltek W2.

-> zum Review

 

U3 @ ocaholic.ch

Beim Cooltek U3 handelt es sich um ein optisch ansprechendes Gehäuse, das über ein klassisch, elegantes Design verfügt. Man könnte meinen, dass Kompaktgehäuse dieser Art jeweils eine umständliche Installation der Komponenten mit sich bringen, beim U3 ist das glücklicherweise nicht der Fall. Darüber hinaus ist auch die Verarbeitung auf einem sehr guten Niveau und die verwendeten Materialien fühlen sich sehr angenehm an. Im Innern findet man mehr als ausreichend Platz, sodass zwei 3.5-Zoll- sowie zwei 2.5-Zoll-Festplatten installiert werden können. Zudem findet man einen vorinstallierten 120-Millimeter-Lüfter sowie eine kleine Lüftersteuerung und im Lieferumfang enthalten sind auch Kabelbinder, was immer willkommen ist.

-> zum Review

 
...
5 6 7 8 9 10 11
...
>
Seite 8 von 21