UMX2 @ Technic3D

Auch der dritte von uns getestete Ableger des Joint-Ventures zwischen Cooltek und Jonsbo weiß zu überzeugen. Cooltek zeigt mit dem UMX2, dass man auch das ATX-Format „kann“.

Das UMX2 besitzt ein zweifelsohne imposantes Erscheinungsbild. Die hochwertige Aluminiumverkleidung gepaart mit dem eleganten, zeitlosen Design sorgt für einen wahren Augenschmaus. Die gute Haptik sowie die tadellose Verarbeitung machen deutlich, dass es sich im Falle des UMX2 keineswegs um einen "Blender" handelt. Das gute Belüftungssystem ist eine große Stärke des UMX2. Selbst Systeme mit hoher Rechenleistung können im UMX2 gut gekühlt werden. Das gute Kabelmanagementsystem ermöglicht einen sauberen Aufbau im Innenraum und trägt damit zu einem guten Airflow im Innenraum bei. Abgerundet wird das UMX2 von der werkzeuglosen Montage der Erweiterungskarten, den leicht zu reinigenden Staubfilter sowie dem üppigen I/O-Panel samt vier USB-Ports.

> Zum Testbericht