V3+ @ planet3dnow

Cooltek hat mit dem Coolcube ein neues Gehäuse im Portfolio, das einen Sprung seitens der Qualität darstellt. Das Vollaluminium-Gehäuse erinnert an Gehäuse aus dem Hause Lian Li, in einzelnen Punkten ist es aber zugunsten der Kühlung angepasst worden. Trotz erweiterter Kühlungsmöglichkeiten wird die Lautstärke nicht vernachlässigt. Bei den Angaben für die maximale Länge einer optionalen Erweiterungskarte und eines CPU-Kühlers gibt der Hersteller realistische Werte an. Weiterhin bietet das Cooltek Coolcube alle gewohnten Front-Anschlüsse, dabei auch einen USB-3.0-Port

> zum Testbericht